Neugestaltung Marktplatz
und Straße Am Markt

Wie soll unsere Mitte zukünftig gestaltet werden?

Einleitung

Die Planungen für die Weiterentwicklung unserer Gemeinde gehen weiter. Das in den vergangenen Jahren aufgestellte “Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept” (ISEK) bildete die Grundlage zur Weiterentwicklung Welvers. Die Neugestaltung des Marktplatzes sowie der Straße Am Markt wurden als zentrale Maßnahmen des Konzeptes herausgestellt. Nach der erfolgreichen Beantragung von Fördermitteln sollen nun zur funktionalen und gestalterischen Aufwertung des Ortskerns in einem ersten Schritt der Marktplatz sowie die Straße Am Markt neugestaltet und in den kommenden zwei Jahren umgebaut werden.

Der Marktplatz und die Straße Am Markt bilden den Mittelpunkt unseres Ortskerns. Dieser Funktion werden die öffentlichen Räume gegenwärtig nur eingeschränkt gerecht. Neben geringer Aufenthaltsqualität sowie fehlender Barrierefreiheit bestehen ebenso funktionale und gestalterische Defizite, die es zu beheben gilt. Ziel der Planungen ist die Aufwertung der öffentlichen Räume als neues-altes Herzstück Welvers, welches den Ansprüchen aller Nutzer gerecht wird.

Doch wie sollen sich der Marktplatz und die Straße Am Markt zukünftig präsentieren? Welche Themen sollten primäre Berücksichtigung finden und wie soll zukünftig der Verkehr geführt werden? Genau diese Fragen sollen auf Basis der Beteiligungsergebnisse durch die Erarbeitung eines Entwurfskonzeptes beantwortet werden.

Prozess

Erarbeitung ISEK mit verschiedenen Beteiligungsformaten
Mai 2019
Möglichkeit der Beteiligung
2. Juni: Online-Vorstellung
4. Juni: Marktstand
21. Mai - 7. Juni: Online-Beteiligung auf dieser Webseite
ab Sommer 2021
Umbau Marktplatz und Straße Am Markt
2017 bis 2019
Beschluss des ISEK
21. Mai bis 7. Juni
Erarbeitung Planung für Marktplatz und Straße Am Markt
ab 2022

Bisherige Planungsansätze

Im Rahmen der Erarbeitung des „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes“ (ISEK) wurden bereits erste konzeptionelle Planungsansätze erarbeitet. Aufbauend auf den durchgeführten Beteiligungsveranstaltungen sind zwei unterschiedliche Varianten für den Marktplatz und die Straße am Markt entwickelt worden. Ergänzend wurden Vorschläge für die Grünfläche an der Reiherstraße, das sogenannte „Filetstück“, entwickelt. Diese ersten Planungsansätze bilden die Basis für die nun stattfindende erneute Beteiligung.

Marktplatz und Straße am Markt

Die gegenwärtige Gestaltung des Straßenraums führt aufgrund der engen Fahrspurenbreite regelmäßigen zu Verkehrskonflikten. Um diesen Umstand sowie die Aufenthaltsqualität und Nutzbarkeit für alle Nutzergruppen zu verbessern, wurden im Rahmen des ISEK sowohl die Möglichkeit einer Einbahnstraße (Variante 1) als auch die komplette Sperrung für den motorisierten Individualverkehr als Fußgängerzone (Variante 2) geprüft. Ergebnis der Prüfung ist die Favorisierung der Einbahnstraßenlösung. Durch diese neue Verkehrsführung werden die Aufenthaltsqualität deutlich erhöht und gleichzeitig Verkehrskonflikte gelöst, die aus der zu geringen vorhandenen Fahrbahnbreite für einen Beidrichtungsverkehr resultieren. Somit wird die Erreichbarkeit für Radfahrer erhöht, die Attraktivität für die durchaus wichtigen autoorientierten Kunden aber nur minimal eingeschränkt. Stellplätze wären auch weiterhin im Straßenverlauf vorhanden.

Der Marktplatz wird seiner Funktion als Ortsmittelpunkt nur begrenzt gerecht. Daher schlägt das ISEK vor, die störenden Parkplätze auf einen straßenbegleitenden Parkstreifen an der Nordseite zu reduzieren und die Fahrradabstellmöglichkeiten neu zu ordnen. Der Marktplatz ist somit zukünftig nicht mehr durch Autos befahrbar, sondern klar als sichere Aufenthaltszone für Fußgänger und Radfahrer erkennbar.

Variante 2
Variante 1

Grünfläche Reiherstraße

Variante 2
Variante 1

Das unbebaute, frei zugängliche Grundstück am nördlichen Auftakt des Ortskerns (im Ort auch häufig als „Filetstück“ bezeichnet) stellt in seiner derzeitigen Form eine mindergenutzte Fläche dar und bildet die einzige Potenzialfläche entlang der Straße „Am Markt“. Es wurden sowohl die Schaffung einer attraktiven und nutzbaren Grünfläche sowie die Bebauung des Grundstücks geprüft. Favorisiert wird im Rahmen des ISEK das Anlegen einer attraktiven Grünfläche, um das Grünflächen- und Spielangebot im Ortskern zu verbessern. Die Fläche befindet jedoch in Privatbesitz und ist im rechtkräftigen Bebauungsplan als Baufläche festgesetzt.

Detaillierte Beschreibungen der bisherigen Planungsvarianten erhalten Sie in der folgenden PDF-Datei:

Möglichkeiten der Beteiligung

Die Neugestaltung des Marktplatzes und der Straße Am Markt soll in einem offenen Dialog erarbeitet werden. Vor allem Sie als Bürgerinnen und Bürger sind als Experten vor Ort gefragt, Ihre Ideen und Hinweise frühzeitig einzubringen. Die Beteiligung baut auf den bereits in der Vergangenheit durchgeführten Veranstaltungen auf. Nun möchten wir Sie erneut einbinden. Sie erhalten die Möglichkeit, sich auf verschiedene Weise in den Prozess einzubringen und Ihre Anregungen, Ideen und Hinweise zu äußern.

Beteiligen Sie sich, indem Sie…

... Ideen und Anregungen über Crowd-Mapping und Fragebogen auf dieser Webseite eintragen.

>> mehr
Hier können Sie auf einer interaktiven Karte Ihre Anregungen und Ideen eintragen und/oder die Einträge anderer lesen, bewerten und kommentieren. Darüber können Sie einen Fragebogen ausfüllen.
>> Mitmachen
... in einer Videokonferenz Fragen, Anregungen und Wünsche mitteilen können.

>> beendet
In einer Videokonferenz wurde am 02. Juni 2021 um 18 Uhr das Vorhaben näher erläutert. Sie erhielten die Möglichkeit direkt Rückfragen zu stellen sowie Anregungen und Wünsche zu äußern.
... am 4. Juni auf dem Wochenmarkt mit uns ins Gespräch kommen.

>> mehr
Am 04. Juni können Sie mit uns von 9 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt ins Gespräch kommen und Ihre Anregungen und Ideen mitteilen.
... einen Flyer zur Beteiligung ausfüllen und an die Gemeindeverwaltung senden.

>> mehr
Sollten Sie einen Flyer zur Beteiligung in ihrem Briefkasten gefunden haben, können Sie die Antwortkarte des Flyers abtrennen, ausfüllen und bis zum 07. Juni an die Gemeindeverwaltung senden.
>> Download Flyer

Die Ergebnisse aller Beteiligungsmöglichkeiten werden am Ende des Prozesses zusammengetragen und ausgewertet.
Sie bilden die Basis für den Entwurfsprozess des Marktplatzes und der Straße Am Markt.

Die Beteiligung ist beendet.

Ihre Meinung ist uns wichtig! Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit Ihre Einschätzungen, Ideen und Anregungen für die Planung Marktplatz und Straße am Markt mitzuteilen.
Verorten Sie in der folgenden Karte ein Fähnchen mit Ihren Anmerkungen, lesen Sie die Einträge anderer und/oder kommentieren diese.
Ihre Teilnahme bildet eine wichtige Grundlage für die weitere Planung.

Crowd-Mapping

Fragebogen

Die Umfrage ist beendet. Vielen Dank für Ihre Teilnahme.
Die Auswertungsergebnisse werden zur Verfügung gestellt.

Ansprechpartner

Gemeinde Welver 
Bauverwaltung
Detlev Westphal
Telefon: 02384/51-111
E-Mail: d.westphal@welver.de

Gemeinde Welver 
Bauverwaltung
Stephanie Fuest
Telefon: 02384/51-304
E-Mail: s.fuest@welver.de

Pesch Partner
Architekten Stadtplaner GmbH
Hörder Burgstraße 11
44263 Dortmund

Top

Anleitung

Diese interaktive Karte bietet Ihnen die Möglichkeit einer interaktiven Beteiligung in Echtzeit. In Echtzeit bedeutet, dass Ihre Beiträge nicht moderiert und zeitverzögert auf der Webseite widergespiegelt werden, sondern unmittelbar nach dem Absenden für alle sichtbar sind. Ihre Teilnahme ist uns wichtig, denn die Daten und Ergebnisse bilden die wesentliche Grundlage für die Erstellung der Wettbewerbsaufgabe.

Wie beteilige ich mich?

Mit Hilfe der Fähnchen können Sie bestimmte Orte auf der Karte markieren und für diese Orte als Stärken, Handlungsbedarfe und/oder Ideen kategorisieren. Klicken Sie dafür auf die entsprechende Stelle auf der Karte und anschließend auf „Punkt hinzufügen“. Nun können Sie das erscheinende Formularfeld ausfüllen. 

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, bereits eingebrachte Ideen anderer zu lesen, zu bewerten und/oder zu kommentieren. Klicken Sie dafür auf die bereits eingestellten Stecknadeln. Kommentare werden mit dem zuvor ausgefüllten Namen angezeigt. Bevor ein Kommentar erscheint, muss er durch die Moderatoren freigegeben werden. Nutzen Sie die Kommentarfunktion, wenn ein Standort bereits besetzt ist.

Was passiert mit meinen Daten?

Es werden Ihr Name und ihre E-Mail-Adresse abgefragt. Das Eintragen von Namen und E-Mail-Adressen verhindert primär das wahllose Setzen von Punkten und verleiht dieser Interaktion eine höhere Seriösität. Sie dienen zudem für mögliche Rückfragen seitens der Gemeinde. Name und E-Mail-Adresse werden beim Setzen oder Bewerten eines Punktes nicht angezeigt. Nur bei einem Kommentar wird der Name angezeigt.

Das Setzen eines Punktes wird nach dem “Absenden” nicht moderiert, sondern sofort veröffentlicht. Sie können diesen Punkt nicht löschen. Wenn Sie eine Löschung wünschen, können Sie das hier tun. Voraussetzung dafür ist die Nennung Ihrer E-Mail-Adresse. Die Moderatoren behalten sich bei groben Verstößen oder Missbrauch die Löschung der gesetzten Punkte vor.